Forschung

Basisdokumentation an jungianischen
Ausbildungsinstituten / W. Keller
> Download

Abgeschlossene Studien:

  • Jungstudie / W. Keller, G. Westhoff, R. Dilg, R. Rohner, H. H. Studt and the Study Group on Empirical Psychotherapeutic Research in Analytical Psychology Download
  • Warum machen Patienten eine Zweittherapie
    W. Keller
  • Konstanzstudie / W. Keller  Download
  • Neuere Studien und Ergebnisse zum Archetypenkonzept / Ch. Roesler /
    Erschienen in Analytische Psychologie (AP). Zeitschrift für Psychotherapie und Psychoanalyse. Heft 175. Brandes & Apsel Verlag, Scheidswaldstr. 22, 60385 Frankfurt a. M. Das Copyright liegt bei den jeweiligen Autoren. > Download
  • Das Lawinenunglück von Galtür.
    Aus: Das Kästchen der Pandora. Psychotherapie / Forschung / Grundlagen 1.Aufl. / Gerhard Burda > Download
  • PAL-Studie
  • Haus – Baum – Feuer – Wasser – Mensch – Test.
    Eine qualitative Pilotstudie der Katholischen Hochschule Freiburg und des C.G.Jung-Institut Stuttgart.
    Masterarbeit von Svenja Reitz und Anja Usländer bei Prof. Dr. Traudel Simon und Prof. Dr. Christian Roesler. > Download  >PowerPoint
  • Psychophysiologische Aspekte des Assoziations-experiments und Normdaten zu einer Reizwörterliste.
    / M. Schlegel, H. Zeier. > Download
  • Diagnostischer Nutzen des Assoziationsexperimentes im Vergleich mit klinischer Standarddiagnostik.  
    / Tina van Uffelen. 2016

Berichte

  • Forschungstage INFAP3 - Dreiländergruppe
    • 2013 in Stuttgart > Bericht / Flyer PDF Erschienen in Analytische Psychologie (AP). Zeitschrift für Psychotherapie und Psychoanalyse. Heft 174. Brandes & Apsel Verlag, Scheidswaldstr. 22, 60385 Frankfurt a. M. Das Copyright liegt bei den jeweiligen Autoren.
    • 2014 in München > Bericht / Flyer PDF / Erschienen in Analytische Psychologie (AP). Zeitschrift für Psychotherapie und Psychoanalyse. Heft 179. Brandes & Apsel Verlag, Scheidswaldstr. 22, 60385 Frankfurt a. M. Das Copyright liegt bei den jeweiligen Autoren.
    • 2015 in Berlin > Bericht / Flyer PDF / Erschienen in Analytische Psychologie (AP). Zeitschrift für Psychotherapie und Psychoanalyse. Heft 183. Brandes & Apsel Verlag, Scheidswaldstr. 22, 60385 Frankfurt a. M. Das Copyright liegt bei den jeweiligen Autoren.
    • 2016 in Stuttgart
    • 2017 in Zürich > Bericht / Flyer PDF
       
  • Forschung international
    Bericht über internationale Aktivitäten zur Forschung in der Analytischen Psychologie
    Erschienen in Analytische Psychologie (AP).
    Zeitschrift für Psychotherapie und Psychoanalyse.
    Heft 179. Brandes & Apsel Verlag, Scheidswaldstr. 22, 60385 Frankfurt a. M. Das Copyright liegt bei den jeweiligen Autoren.
     

Laufende Studien:

  • Strukturale Traumanalyse
    / Ch. Roesler Download
  • Synchronizitätsstudie / Ch. Roesler
  • Fragebogen zur Strukturqualität / W. Keller
  • Forschungen an denen die Schweizerische Gesellschaft für Analytische Psychologie (SGAP) teilgenommen hat: http://www.psychotherapieforschung.ch

Grundlegende Texte

  • Prof. Ralf T. Vogel
    AP und die ihr angemessenen Forschungsmethoden > Download  Erschienen in Analytische Psychologie (AP). Zeitschrift für Psychotherapie und Psychoanalyse. Heft 167. Brandes & Apsel Verlag, Scheidswaldstr. 22, 60385 Frankfurt a. M. Das Copyright liegt bei den jeweiligen Autoren.
     
  • Christian Roesler
    Empirisch gut bestätigt > Download 
    Erschienen in Analytische Psychologie (AP).
    Zeitschrift für Psychotherapie und Psychoanalyse. Heft 167. Brandes & Apsel Verlag, Scheidswaldstr. 22, 60385 Frankfurt a. M. Das Copyright liegt bei den jeweiligen Autoren.

     
  • Gerhard Burda
    Das epistemische Unbewusste > Download 
    Erschienen in Analytische Psychologie (AP).
    Zeitschrift für Psychotherapie und Psychoanalyse.
    Heft 167. Brandes & Apsel Verlag, Scheidswaldstr. 22, 60385 Frankfurt a. M. Das Copyright liegt bei den jeweiligen Autoren.

     
  • Mario Schlegel
    Evolution der Empathie.

    https://www.psychotherapie-wissenschaft.info/index.php/psywis/article/view/170/23

Förderpreis

Förderpreis der Zeitschrift Analytische Psychologie für Nachwuchsautorinnen > PDF

6. Forschungstag

Samstag, den 23.06.2018
C. G. Jung-Institut Stuttgart
Die Tagung ist kostenlos und zur Zertifizierung eingereicht.

 

ANMELDUNG

Name *
Name



Referenten

Johannes Grapendorf
Psychologe
Ausbildungskandidat Analytische Psychotherapie am C.G. Jung-Institut Stuttgart


Iara Meili, MSc
Doktorandin und Assistentin am Lehrstuhl für Psychopathologie und Klinische Intervention, Universität Zürich. Forschungsschwerpunkte: Klinische Kulturpsychologie, Posttraumatisches Wachstum, Qualitative Forschung


Frank Oberzaucher
Dr. phil., Soziologe
wissenschaftlicher Mitarbeiter und Lecturer für Qualitative Methoden, FB Soziologie und Geschichte, Uni Konstanz. Arbeitsschwerpunkte u.a. medizinische und therapeutische Kommunikation, institutionelle Kommunikation, Studies of Work (Ethnomethodologie und Konverversationsanalyse)

 

Gunnar Immo Reefschläger
Dipl.-Psych.
Doktorand an der Europa Universität Viadrina Frankfurt (Oder), Ausbildungskandidat am C.G. Jung Institut-Stuttgart, Kandidat am Annelise Heigl-Evers Institut (Andernach) zum Gruppenanalytiker


Christian Roesler
Prof. Dr. Dipl.-Psych.
Psychologischer Psychotherapeut, Psychoanalytiker (C.G. Jung). Professor für klinische Psychologie (Kath. Hochsch. Freiburg), Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Abt. für Psychosomatik, Universitätsklinikum Freiburg und der Fakultät für  Psychologie, Universität Basel


Mario Schlegel
Dr.sc.nat ETH
(Co-Präsident, INFAP3), Dipl. Psychoanalytiker (C.G. Jung), Lehranalytiker, Supervisor am C.G.Jung-Institut Zürich. Leiter der Wissenschaftskommission der Schweizer Charta für Psychotherapie


Elisabeth Schörry-Volk
(Co-Präsidentin, INFAP3); AKJP, VAKJP, Supervisorin C. G. Jung-Institut Stuttgart

Maja Storch
Dipl.-Psych., Dr. phil., psychologische Psychotherapeutin, analytische Psychologin.
Wissenschaftliche Leiterin des Instituts für Selbstmanagement und Motivation Zürich (ISMZ), Universität Zürich. Herausgeberin der ZRM-Bibliothek im Huber Verlag


Ralf Vogel
Prof. Dr. phil. Dipl.-Psych.
Honorarprofessor für Psychoanalyse und Psychotherapie an der HfBK Dresden

Verein

Gründungsmitglieder

Gerhard Burda, Mag. Dr. phil. Dr. scient. pth.
Lehranalytiker und Vorsitzender der Österreichischen Gesellschaft für Analytische Psychologie (ÖGAP)

Eckhard Frick, Prof. Dr. med.
Psychoanalytiker, Psychiater und FA Psychotherapeutische Medizin, Forschungsstelle Spiritual Care an der Klinik für Psychosom. Medizin

Wolfram Keller, Dr. med.
Psychoanalytiker, Internist und FA Psychotherapeutische Medizin, bis 2011 Chefarzt der Internistisch- Psychosom. Klinik in Berlin, Lehrbeauftragter IPU Berlin

Anette Müller, Analytische Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin,
Dozentin und Supervisorin am C. G. Jung-Institut Stuttgart

 

Lutz Müller, Prof. Dr. phil.
Analytischer Psychotherapeut, Dozent, Lehranalytiker und Supervisor am C. G. Jung-Institut Stuttgart

Christian Roesler, Prof. Dr. Dipl.-Psych.
Psychol. Psychoth., Analytischer Psychoth., Klinische Psychologie KH Freiburg, Analytische Psychologie Fakultät f. Psychologie Uni Basel

Mario Schlegel, Dr. sc. nat ETH, (Co-Präsident, INFAP3)
Lehralytiker, Supervisor und Dozent am CG. Jung-Institut Zürich, Leiter Wissenschaftskomm. der Schweizer Charta für Psychotherapie

Elisabeth Schörry-Volk, AKJP, (Co-Präsidentin, INFAP3) Supervisorin am C. G. Jung-Institut Stuttgart

Ralf Vogel, Prof. Dr. phil. Dipl. Psych.
Psychoanalytiker und Verhaltenstherapeut, Honorarprofessor für Psychotherapie und Psychoanalyse an der HfBK Dresden. 

Kontakt

 

vorsitz@infap3.eu
INFAP3 co.
C. G. Jung-Institut Stuttgart
Alexanderstr. 92
70182 Stuttgart